Was ist das für ein Projekt?

Mit unserem Projekt "Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit", kurz AuWeNa, möchten wir zur Gestaltung einer enkeltauglichen Zukunft in der Region beitragen. Dabei orientieren wir uns an den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda 2030. Wir möchten das gesellschaftliche Bewusstsein für die Chancen nachhaltigen Handelns sensibilisieren und im gegenseitigen Austausch Handlungskompetenzen zur praktischen Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten vermitteln. Dazu suchen wir offene, motivierte und neugierige Mitstreiter*innen in Wirtschaft Staat und Gesellschaft, die diesen Weg mit uns gemeinsam gehen.

Wer hat das Projekt initiiert?

Das Projekt wird durch den Internationalen Schulbauernhof Hardegsen (ISBH), eine gemeinnützige Bildungseinrichtung mit Sitz im südniedersächsischen Hardegsen, koordiniert. Für sein landwirtschaftlich-pädagogisches Bildungskonzept wurde der Schulbauernhof bereits mehrfach durch das UNESCO Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet. 
Die Einrichtung soll durch das Projekt sowohl strukturell als auch inhaltlich zum Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit weiterentwickelt werden und sich dauerhaft als Sparingpartner rund um den Prozess der nachhaltigen Entwicklung in der LEADER-Region Harzweserland etablieren.


Mehr Infos zur Organisation finden Sie unter
www.internationaler-schulbauernhof.de


Das Projekt ist ein Projekt der Region Harzweserland.

Vom 01.04.2019 bis 28.02.2021 werden die baulichen Maßnahmen zur Einrichtung der Nachhaltigkeitswerkstatt, die erste Ansprache der Zielgruppen sowie die Erarbeitung inhaltlicher Materialien gefördert durch: